Spenden

Nachrichten nach Themen

Folgen Sie uns

TID auf Facebook folgen
TID Youtube Kanal abbonnieren
TID auf Twitter folgen
TID bei Google+ folgen

Teilen

Tibet-Nachrichten

26. Februar 2017 Voice of America (Engl.)

Junger tibetischer Mönch nach Einzelprotest in Ngaba inhaftiert

Lobsang Tsultrim, der junge Mönch aus dem Kirti-Kloster, wurde am 25.2 in Ngaba, im Osten Tibets, festgenommen, nachdem er öffentlich ein Porträt des Dalai Lama gezeigt, und für die Freiheit Tibets protestiert hatte.  Mehr...

16. Februar 2017 The Tibet Post (Engl.)

Junger Tibeter nach Festnahme immer noch vermisst

Der junge Tibeter Sonam Tashi wird nach über 40 Tagen in Verwahrung immer noch vermisst. Der 20-Jährige wurde am 5. Januar aufgrund eines friedlichen Protests für die Freiheit Tibets und die Rückkehr des Dalai Lamas in Sethar, im östlichen Tibet, festgenommen. Mehr...

21. Dezember 2016 Bloomberg Politics (Engl.)

Mongolei beugt sich dem Druck Chinas

Nach dem Besuch des Dalai Lama in der Mongolei im November, beugt sich die Regierung des Landes nun dem Druck Chinas und wird den Dalai Lama künftig nicht mehr einladen. Zuvor hatte die Regierung in Bejing die Mongolei davor gewarnt, die Beziehungen zwischen den Ländern nicht zu gefährden.  Mehr...

6. Dezember 2016 Deutschlandradio Kultur

Sinnsuche statt Konsumrausch: Die Rückkehr der Religion in China

In chinesischen Großstädten ist eine Rückbesinnung auf spirituelle Traditionen zu beobachten, nachdem die aufstrebende chinesische Mittelklasse bisher im Konsumrausch gelebt hat. Der Staat lässt seine Bürger gewähren - solange die Sinnsuche nicht am Machtanspruch der Kommunistischen Partei kratzt. Mehr...

24. November 2016 freie-radios.net

Interview:...und was ist mit Tibet?

Wolfgang Grader, Vorsitzender der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID), und Sonja Putz, Sprecherin der TID-Regionalgruppe Tibet Initiative Ulm/Neu-Ulm, im Gespräch mit Redakteur Patrick van Schewick über die aktuelle Lage in Tibet.  Mehr...

20. November 2016 Tibetan Review (Engl.)

Zwei Tibeterinnen nach Protest verschwunden

Zwei Tibeterinnen haben am 15. November in Ngaba, Kardze (Ost-Tibet) öffentlich protestiert und gelten seither als verschwunden. In einem Video, das in den Sozialen Netzwerken kursiert, ist zu sehen, wie die beiden Frauen mit einem Portrait des Dalai Lama durch die Straßen gegangen sind. Mehr...

13. November 2016 RFA (Engl.)

Mönch in schlechter gesundheitlicher Verfassung aus der Haft entlassen

Lobsang Sangye, Mönch aus dem Kirti-Kloster, ist am 12. November nach vier Jahren in schlechter gesundheitlicher Verfassung aus dem Mianyang-Gefängnis nahe Changdu entlassen worden. Der Tibeter war inhaftiert worden, weil er Bilder verkauft hatte, auf denen der Dalai Lama zu sehen war.  Mehr...

17. Oktober 2016 nachrichten.at

Slowakischer Staatspräsident empfängt Dalai Lama

Chinesischer Proteste zum Trotz hat der slowakische Staatspräsident Andrej Kiska den Dalai Lama empfangen. Das Treffen fand nicht öffentlich und "im privaten Rahmen" statt, heißt es. Seine Heiligkeit ist derzeit zu einem mehrtägigen Besuch in verschiedenen Staaten Mittel- und Osteuropas zu Gast. Mehr...

12. Oktober 2016 The Tibet Post (engl.)

US-Außenministerium fordert "Dialog ohne Vorbedingungen"

Seit 2010 haben keine direkten Gespräche mehr zwischen Vertretern der chinesischen Regierung und Gesandten S.H. des Dalai Lama stattgefunden. Das US-Außenministerium fordet nun eine Wiederaufnahme der Gespräche. Bislang beharre China jedoch auf "unangemessenen und unerreichbaren Bedingungen" Mehr...

28. September 2016 Washington Post (Engl.)

China bereitet sich auf die Nachfolge des Dalai Lama vor

Chinas selbsternannter Panchen Lama, Gyaincain Norbu, soll die Herzen der Tibeter erobern. Doch die erkennen ihn nicht an. Trotzdem konzentriert sich Beijing auf den 26-Jährigen und bereitet sich darauf vor, entscheidenden Enfluss auf die Nachfolge des Dalai Lama zu nehmen.  Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 42