Spenden

Nachrichten nach Themen

Folgen Sie uns

TID auf Facebook folgen
TID Youtube Kanal abbonnieren
TID auf Twitter folgen
TID bei Google+ folgen

Teilen

Tibet-Nachrichten

6. März 2017 RFA (Engl.)

China verspricht "kooperativen" Mönchen und Klöstern finanzielle Belohnung

Die chinesischen Behörden haben Anfang der Woche in Rebkong eine Kampagne gestartet, mit der sie Mönchen und Klöstern eine Belohnung in Höhe von ca. 2000 Euro für deren Kooperation versprechen. Viele vermuten dahinter die Absicht, eventuellen Protesten am 10. März entgegenzuwirken.  Mehr...

24. Februar 2017 TCHRD (Engl.)

TCHRD stellt Bericht zur Menschenrechtslage in Tibet 2016 vor

Das Tibetan Center for Human Rights an Democracy (TCHRD) hat heute in Dharamsala seinen Jahresbericht 2016 zur Menschenrechtslage in Tibet vorgestellt. Der Report hebt die Meinungs-, Religions- und Versammlungsfreiheit als besonders eingeschränkte Rechte hervor.  Mehr...

23. Februar 2017 Deutschlandradio Kultur

Chinas Kontrolle über Medien steigt

Der chinesische Staatsspräsident Xi Jinping hat während des letzten Jahres die Pressegesetze in China maßgeblich verschärft. Alle Medienberichte unterliegen erstmals auch offiziellen Richtlinien und müssen im Sinne des Staates den Parteilinien untergeordnet werden.  Mehr...

14. Februar 2017 Bundestag

Nyima Lhamo in Berlin (Bildergalerie)

Woran ist Tenzin Delek Rinpoche im Juli 2015 nach 13 Jahren unschuldig in Haft gestorben? Diese Frage ist bis heute ungeklärt. Seine Nichte Nyima Lhamo ist aus Tibet geflohen und will die Wahrheit ans Licht zu bringen. Wir haben sie zu Gesprächen im Auswärtigen Amt und im Bundestag begleitet.  Mehr...

14. Februar 2017 Frankfurter Rundschau

Menschenrechte dürfen kein Feigenblatt sein | Gastbeitrag von Michael Brand (CDU)

Die stille Diplomatie hat im Falle Chinas nicht geholfen. Die leise Kritik an Peking muss deutlich lauter werden. Mehr...

10. Februar 2017 Spiegel Online

Trump akzeptiert Ein-China-Politik

Donald Trump hat Peking mit Handelskrieg gedroht und Taiwan umgarnt. Doch im ersten Gespräch mit Chinas Staatschef Xi bemühte sich der US-Präsident nun offenbar darum, Irritationen aus dem Weg zu räumen.  Mehr...

9. Januar 2017 Publico (Spanisch)

Spanisches Verfassungsgericht gibt Einspruch gegen Einstellung des Völkermord-Verfahrens statt

Das spanische Verfassungsgericht hat dem Einspruch des Comité de Apoyo al Tíbet (CAT) gegen Schließung des Verfahrens wg. Völkermords in Tibet stattgegeben. Damit besteht Hoffnung, dass das Verfahren wieder aufgenommen wird. Das CAT hatte 2013 Klage gegen die Kommunistische Partei China erhoben.  Mehr...

4. Januar 2017 Handelsblatt

China: Kontrollen an Grenze in Tibet verschärft

Der Zwist zwischen China und Tibet gilt als versteinert – ohne Aussicht auf Besserung. Nun treten in der Grenzregion schärfere Sicherheitsvorschriften in Kraft, um eine tibetische Abspaltung jederzeit zu verhindern.  Mehr...

21. Dezember 2016 Bloomberg Politics (Engl.)

Mongolei beugt sich dem Druck Chinas

Nach dem Besuch des Dalai Lama in der Mongolei im November, beugt sich die Regierung des Landes nun dem Druck Chinas und wird den Dalai Lama künftig nicht mehr einladen. Zuvor hatte die Regierung in Bejing die Mongolei davor gewarnt, die Beziehungen zwischen den Ländern nicht zu gefährden.  Mehr...

6. Dezember 2016 Deutschlandradio Kultur

Sinnsuche statt Konsumrausch: Die Rückkehr der Religion in China

In chinesischen Großstädten ist eine Rückbesinnung auf spirituelle Traditionen zu beobachten, nachdem die aufstrebende chinesische Mittelklasse bisher im Konsumrausch gelebt hat. Der Staat lässt seine Bürger gewähren - solange die Sinnsuche nicht am Machtanspruch der Kommunistischen Partei kratzt. Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 80