Spenden

Nachrichten nach Themen

Folgen Sie uns

TID auf Facebook folgen
TID Youtube Kanal abbonnieren
TID auf Twitter folgen
TID bei Google+ folgen

Teilen

Tibet-Nachrichten

17. März 2017 RFA (Engl.)

Zerstörungen in Larung Gar sollen "eingeschränkt" werden

Die chinesische Regierung hat am 12. März angekündigt, den Abriss der Unterkünfte in Larung Gar auf 3225 Behausungen, anstatt die im Januar angekündigten 4320 zu reduzieren. Unklar ist, ob die 1500 Unterkünfte, die bereits 2016 zerstört wurden, inbegriffen sind.  Mehr...

24. Februar 2017 TCHRD (Engl.)

TCHRD stellt Bericht zur Menschenrechtslage in Tibet 2016 vor

Das Tibetan Center for Human Rights an Democracy (TCHRD) hat heute in Dharamsala seinen Jahresbericht 2016 zur Menschenrechtslage in Tibet vorgestellt. Der Report hebt die Meinungs-, Religions- und Versammlungsfreiheit als besonders eingeschränkte Rechte hervor.  Mehr...

14. Februar 2017 Frankfurter Rundschau

Menschenrechte dürfen kein Feigenblatt sein | Gastbeitrag von Michael Brand (CDU)

Die stille Diplomatie hat im Falle Chinas nicht geholfen. Die leise Kritik an Peking muss deutlich lauter werden. Mehr...

24. Januar 2017 Radio Free Asia (Engl.)

Zerstörung in Larung Gar geht doch ab Februar weiter

Anders als zuvor angekündigt, wollen chinesische Behörden die Abrissarbeiten im buddhistischen Lehrinstitut Larung Gar im osttibetischen Serthar, nun doch im Februar und nicht im April wieder aufnehmen. Bereits bis Ende März sollen die "Hauptarbeiten" abgeschlossen sein.  Mehr...

18. Januar 2017 Radio Free Asia

Larung Gar: Zerstörung und Vertreibung pausieren

Chinesische Behörden kündigen wegen des Winters eine Pause der Zerstörung und Vertreibung von Nonnen und Mönchen aus Larung Gar an. Im Frühling werde man aber in das buddhistische Lehrinstitut in Serthar zurückkehren und in einem "aggressiveren" Tempo vorgehen, wie Radio Free Asia berichtet. Mehr...

3. Januar 2017 RP Online

Chinesische Bulldozer rücken gegen tibetisches Kloster vor

Große Teile der Anlage Larung Gar sollen abgerissen werden - offiziell aus Brandschutzgründen. Aber es geht wohl eher um Politik.  Mehr...

29. Dezember 2016 Easy Voyage

Larung Gar in Tibet - bald wie vom Erdboden verschluckt?

Bald müssen Sie womöglich das tibetische Dorf Larung Gar von Ihrer Weltkarte streichen - denn diese buddhistische Gemeinde könnte von den chinesischen Behörden unter Umständen vollständig ausgelöscht werden. Vor wenigen Wochen fand erneut eine großflächige Zerstörung von Häusern statt. Mehr...

16. Dezember 2016 Euopean Parliament (Engl.)

Europäisches Parlament verabschiedet Resolution zu Larung Gar

Das Europäische Parlament hat am 14.12.2016 in Brüssel eine Resolution zu Larung Gar verabschiedet, in der es die Zerstörung des buddhistischen Lehrinstituts in Serthar verurteilt und die Wiederaufnahme des Dialogs mit Vertretern des Dalai Lama fordert.  Mehr...

15. Dezember 2016 RFA (Engl.)

Khenpos durften Nonnen aus Larung Gar in Lagern besuchen

Nach Angaben anonymer Quellen, die sich gegenüber Radio Free Asia geäußert haben, wurde es Khenpos (Äbte) aus Larung Gar am 12. Dezember gestattet, ein Lager zu besuchen, in dem aus Larung Gar vertriebene Nonnen gebracht worden waren. Mehr...

12. Dezember 2016 Thet Tibet Post International (Engl.)

Studiumsvoraussetzung in Larung Gar verschärft

Wer im Lehrinstitut Larung Gar in Serthar künftig studieren will, muss sich sich zuvor einer politischen Übrerprüfung unterziehen, wie The Tibet Post International berichtet. Das habe das Büro für religiöse Angelegenheiten in Kardze beschlossen.  Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 52