Spenden

Nachrichten nach Themen

Folgen Sie uns

TID auf Facebook folgen
TID Youtube Kanal abbonnieren
TID auf Twitter folgen
TID bei Google+ folgen
Instagram

Teilen

Tibet-Nachrichten

8. März 2017 Phayul (Engl.)

Tibeter wegen gespeicherter Bilder des Dalai Lama und der tibetischen Flagge festgenommen

Der Tibeter Gendun aus Kardze wurde in den vergangenen Tagen von der chinesischen Regierung festgenommen und in ein chinesisches Gefängnis nordwestlich von Sichuan gebracht, weil er verbotene Fotos des Dalai Lama und der tibetischen Nationalflagge in seinem WeChat Account gespeichert hatte.  Mehr...

8. März 2017 tibet.net (Engl.)

UN-Hochkommissar Al-Hussein besorgt über kulturelle und religiöse Beschränkungen in Tibet

Auf der 34. Tagung des UN-Menschenrechtsrats, die am 27. Februar in Genf eröffnet wurde, äußerte sich der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Zeid Ra’ad al-Hussein, besorgt über die kulturellen und religiösen Beschränkungen in Tibet. Man müsse mit China über wichtige Menschenrechtsfragen ... Mehr...

6. März 2017 RFA (Engl.)

China verspricht "kooperativen" Mönchen und Klöstern finanzielle Belohnung

Die chinesischen Behörden haben Anfang der Woche in Rebkong eine Kampagne gestartet, mit der sie Mönchen und Klöstern eine Belohnung in Höhe von ca. 2000 Euro für deren Kooperation versprechen. Viele vermuten dahinter die Absicht, eventuellen Protesten am 10. März entgegenzuwirken.  Mehr...

28. Februar 2017 TID

Interview mit Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch

Warum ist es wichtig, dass Städte Flagge für Tibet zeigen? Und was kann die deutsche Politik sonst noch tun? Dies und mehr im Interview mit Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch, neuer Schirmherr der TID-Kampagne "Flagge zeigen für Tibet!" Mehr...

27. Februar 2017 The New York Times (Engl.)

UN-Menschenrechtsexperten kritisieren Vertreibungen aus Larung Gar

Sechs UN-Experten aus verschiedenen Ländern wollen gemeinsam gegen die Vertreibung der Mönche und Nonnen aus Larung Gar vorgehen, die von der chinesischen Regierung angeordnet wurde. In ihrer Stellungnahme kritisieren sie besonders die Einschränkungen der Religionsfreiheit.  Mehr...

27. Februar 2017 Interview

„Wenn ein Bürgermeister flaggt, zeigt das auch, dass er für demokratische Werte einsteht.“

Inge Abel, Tibet-Aktivistin und Ansprechpartnerin der Tibet Initiative in Mühlheim-Kärlich spricht im Interview über ihr Engagement für die Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“, und warum es wichtig ist, für Tibet aktiv zu werden.  Mehr...

26. Februar 2017 Voice of America (Engl.)

Junger tibetischer Mönch nach Einzelprotest in Ngaba inhaftiert

Lobsang Tsultrim, der junge Mönch aus dem Kirti-Kloster, wurde am 25.2 in Ngaba, im Osten Tibets, festgenommen, nachdem er öffentlich ein Porträt des Dalai Lama gezeigt, und für die Freiheit Tibets protestiert hatte.  Mehr...

24. Februar 2017 TCHRD (Engl.)

TCHRD stellt Bericht zur Menschenrechtslage in Tibet 2016 vor

Das Tibetan Center for Human Rights an Democracy (TCHRD) hat heute in Dharamsala seinen Jahresbericht 2016 zur Menschenrechtslage in Tibet vorgestellt. Der Report hebt die Meinungs-, Religions- und Versammlungsfreiheit als besonders eingeschränkte Rechte hervor.  Mehr...

23. Februar 2017 Deutschlandradio Kultur

Chinas Kontrolle über Medien steigt

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat während des letzten Jahres die Pressegesetze in China maßgeblich verschärft. Alle Medienberichte unterliegen erstmals auch offiziellen Richtlinien und müssen im Sinne des Staates den Parteilinien untergeordnet werden.  Mehr...

20. Februar 2017 RFA (Engl.)

Tibeter nach fast fünf Jahren aus der Haft entlassen

Der Tibeter Sherphel aus Serthar, ist am 25. November 2016 nach vier Jahren und zehn Monaten aus dem Gefängnis in Sichuan entlassen worden, wie erst jetzt bekannt wurde. Er war 2012 beschuldigt worden, im Zusammenhang mit Selbstverbrennungen zu stehen und wurde daraufhin verurteilt.  Mehr...

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 633