Spenden

Nachrichten nach Themen

Folgen Sie uns

TID auf Facebook folgen
TID Youtube Kanal abbonnieren
TID auf Twitter folgen
TID bei Google+ folgen

Teilen

Tibet-Nachrichten

18. Januar 2017 Radio Free Asia

Larung Gar: Zerstörung und Vertreibung pausieren

Chinesische Behörden kündigen wegen des Winters eine Pause der Zerstörung und Vertreibung von Nonnen und Mönchen aus Larung Gar an. Im Frühling werde man aber in das buddhistische Lehrinstitut in Serthar zurückkehren und in einem "aggressiveren" Tempo vorgehen, wie Radio Free Asia berichtet. Mehr...

16. Januar 2017 BBC (Engl.)

Tibet activists arrested in Switzerland protest during Xi visit

Swiss police have arrested 32 pro-Tibet activists who were protesting against a visit by Chinese President Xi Jinping. One man was also prevented from setting himself on fire, said police. Mehr...

16. Januar 2017 Blick.ch

Polizei beendet Tibet-Demonstration in Bern

Rund 400 Exil-Tibeter und ihre Unterstützer haben am Sonntag anlässlich des Besuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Bern lautstark demonstriert. Bei einer unbewilligten Demonstration am Nachmittag wurden 26 junge Aktivisten angehalten. Mehr...

9. Januar 2017 Publico (Spanisch)

Spanisches Verfassungsgericht gibt Einspruch gegen Einstellung des Völkermord-Verfahrens statt

Das spanische Verfassungsgericht hat dem Einspruch des Comité de Apoyo al Tíbet (CAT) gegen Schließung des Verfahrens wg. Völkermords in Tibet stattgegeben. Damit besteht Hoffnung, dass das Verfahren wieder aufgenommen wird. Das CAT hatte 2013 Klage gegen die Kommunistische Partei China erhoben.  Mehr...

9. Januar 2017 ORF

Wie der Mensch nach Tibet kam

Für die Tibeter sind die Hand- und Fußabdrücke von Chusang heilige Zeugnisse des Buddhismus. Nun haben Forscher die legendären Spuren untersucht. Die Analysen zeigen: Das Dach der Welt wurde viel früher besiedelt als gedacht - vor mindestens 8.000 Jahren. Mehr...

4. Januar 2017 Handelsblatt

China: Kontrollen an Grenze in Tibet verschärft

Der Zwist zwischen China und Tibet gilt als versteinert – ohne Aussicht auf Besserung. Nun treten in der Grenzregion schärfere Sicherheitsvorschriften in Kraft, um eine tibetische Abspaltung jederzeit zu verhindern.  Mehr...

3. Januar 2017 RP Online

Chinesische Bulldozer rücken gegen tibetisches Kloster vor

Große Teile der Anlage Larung Gar sollen abgerissen werden - offiziell aus Brandschutzgründen. Aber es geht wohl eher um Politik.  Mehr...

29. Dezember 2016 Easy Voyage

Larung Gar in Tibet - bald wie vom Erdboden verschluckt?

Bald müssen Sie womöglich das tibetische Dorf Larung Gar von Ihrer Weltkarte streichen - denn diese buddhistische Gemeinde könnte von den chinesischen Behörden unter Umständen vollständig ausgelöscht werden. Vor wenigen Wochen fand erneut eine großflächige Zerstörung von Häusern statt. Mehr...

27. Dezember 2016 TCHRD (Engl.)

Ehemaliger politischer Gefangener Jigme Guri in Krankenhaus eingeliefert

Der tibetische Mönch Jigme Guri, der im Oktober nach fünf Jahren Haft entlassen wurde, ist in ein Krankenhaus in Sangchu, Amdo, eingeliefert worden. Bereits mehrere Wochen nach seiner Entlassung stellten Ärzte Diabetes, Hypertonie sowie Herz, Leber und Augen-Schäden fest.  Mehr...

26. Dezember 2016 Nordbayern.de

Kampf für eine bedrohte Kultur

Helga Maul engagiert sich seit fast 20 Jahren in der Tibet Initiative Deutschland. Acht Mitstreiter hat die Nürnberger Regionalgruppe, die gerade ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Im Interview erklärt sie, warum ihr das Engagement bis heute wichtig ist. Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 593