TIDintern

Anmelden

Passwort vergessen?

Folgen Sie der TID im Web

Werden Sie Fan der TID in Facebook!
Folgen Sie der TID bei Twitter!
Schauen Sie unsere Videos bei Youtube an!
Schauen Sie bei google+ vorbei!
Schauen Sie sich Fotos bei Flickr an!
Abonnieren Sie unseren Newsfeed!

Transparenz ist uns wichtig

Pressekontakt

Alicia Barreda Pérez

presse@tibet-initiative.de
Tel.: 030-42081534

Tibet-Freund Liao Yiwu erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

12. Oktober 2012 TID-Pressemitteilung

Berlin, 12.10.2012 - Der chinesische Schriftsteller und Dissident Liao Yiwu wird am Sonntag, 14. Oktober, in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegennehmen. „Liao Yiwu beleuchtet mit seinem Werk die dunklen Seiten der aufstrebenden Wirtschaftsmacht China und gibt jenen eine Stimme, die allzu häufig nicht gehört werden“, sagte das Vorstandsmitglied der Tibet Initiative Deutschland (TID), Tsewang Norbu. „Tibeter und ihre Unterstützer begrüßen es, dass in diesem Jahr ein chinesischer Intellektueller ausgezeichnet wird, der sich auch für Tibet öffentlich einsetzt.“

Die Tibet Initiative Deutschland (TID) und der Verein der Tibeter (VTD) rufen anlässlich der Preisverleihung am Sonntag (10:00 – 13:00 Uhr) zu einer Kundgebung vor der Paulskirche auf. Unter dem Motto „Danke, Liao!“ werden die Aktivisten dem Preisträger für seine Unterstützung danken und zudem über die Menschenrechtslage in Tibet informieren.

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) setzt sich seit ihrer Gründung 1989 für das Selbstbestimmungsrecht des tibetischen Volkes und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein. Mit bundesweit fast 60 ehrenamtlichen Regionalgruppen/Kontaktstellen und nahezu 2.000 Mitgliedern gibt sie Tibet eine starke Stimme.

Pressekontakt: Wolfgang Grader, Tel. 0173-3708350, grader@tibet-initiative.de, www.tibet-initiative.de

zurück zu: Pressemitteilungen